SFZ Landshut Stadt

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Drucken PDF

Mobile Sonderpädagogische Dienste - MSD

Unsere Mobilen Sonderpädagogischen Dienste sind
an den Grund- und Mittelschulen der Stadt Landshut tätig.
Sie begleiten dort Schüler, die sonderpädagogischen Förderbedarf aufweisen
und führen sie zu erfolgreichem Lernen.

Der sonderpädagogische Förderbedarf kann in diesen Bereichen bestehen:

  • Lernen
  • Sprache
  • emotionale und soziale Entwicklung

Sonderpädagogen unterstützen bei der individuellen Förderung, beraten Eltern und Lehrkräfte, vernetzen Unterstützungssysteme und veranstalten Fortbildungen.

Die Antragstellung erfolgt über das SFZ Landshut-Stadt.

Jede Grund- und Mittelschule hat im Schuljahr 2016/17 ihren MSD-Ansprechpartner:

GS Berg: Fr. Istratov
GS Carl Orff: Fr. Burberg
GS Karl Heiß: Fr. Niemeyer
GS Konradin: Fr. Schwendler
GS Peter und Paul: Fr. Schwendler, Fr. Burberg
GS Seligenthal: Fr. Haar-Polsfuß MS Schönbrunn: Fr. Zöbeley
GS St. Nikola: Fr. Rank, Fr. Schiller-Prüller MS St. Nikola: Frau Rank
GS St. Wolfgang: Fr. Istratov, Fr. Niemeyer MS St. Wolfgang: Herr Gamringer

Die Grundschule St. Nikola ist eine Schule mit dem Schulprofil Inklusion.

Frau Rank und Frau Schiller-Prüller sind mit insgesamt 21 Stunden an die GS St. Nikola teilabgeordnet und

unterstützen die Umsetzung des gemeinsamen Lernens von Schülern mit und ohne besonderem Förderbedarf.