SFZ Landshut Stadt

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Drucken PDF

Schuljahr 2017/18

Juli

Das Theater Spielzeit aus Landshut führt in der Turnhalle das Stück vom "Löwen, der nicht schreiben konnte" auf.
Die Schüler der 1. bis 4. Klassen folgen der Aufführung gebannt mit leuchtenden Augen und dürfen
nach der Vorstellung auch noch einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Ebenfalls einen Blick hinter die Kulissen werfen die Schüler der Klassen 6G und 7G -
aber hinter die Kulissen der Bayerischen Staatsoper in München.
Im Musikunterricht beschäftigten sich die Jugendlichen mit dem Thema Oper und zeigten sich nun vor Ort beeindruckt
von der opulenten Pracht im Zuschauerraum, der beeindruckenden Größe der Bühne
sowie den Ausmaßen des Orchestergrabens.

Die Streitschlichter beschließen ihr "Arbeitsjahr" mit dem mittlerweile schon traditionellen Ausflug in den
Zauberwald Jenkofen. Bei Lagerfeuer, Grillen und dem Kontakt mit den dortigen Pferden vergeht der Tag viel zu schnell.

Die Abschlussprüfungen bringen in diesem Jahr fast durchwegs sehr erfreuliche Ergebnisse.

Zum Abschluss des Schuljahres führt die Klasse 8/9G mit der Grundschule Kumhausen ein Kunstprojekt durch.

Die Diagnose- und Förderklassen besuchen die Feuerwehr Ergolding und dürfen dort selbst Feuer löschen
und mit der Drehleiter fahren. Ebenfalls besuchen sie eine Aufführung des Schulzirkus ZappZarapp an der GS Peter und Paul.

Ihren letzten regulären Schultag verbringen die Abschlussschüler der Klasse 8/9G auf dem Naturfreude-Hof in Oberfimbach.
Die dortige Übernachtung im Heu stellt einen schönen gemeinsamen Abschluss der Schulzeit dar.

Fast alle Klassen besuchen im Rahmen der Schulkinowochen eine Filmvorführung.


Juni

Die Klassen 7 bis 9 besuchen eine Schülervorstellung des Stücks "Tschick" im Kleinen Theater Landshut.

Wir freuen uns über eine sehr großzügige Spende der SPD-Stadtratsfraktion an unseren Förderverein.
Für die Unterstützung bedürftiger Familien und zur Hilfe bei der Finanzierung des Mittagessens erhalten wir 2500,-€.
Bei der Übergabe konnten sich die Stadträte vor Ort ein Bild der Mittagssituation machen
und besichtigten die Räume der neuen Mensa.
Für die Spende bedanken wir uns im Namen unserer Schüler sehr herzlich.

Die Ganztagsklassen 5G, 6G und 7G gestalten gemeinsam mit den Münchner Graffitikünstlern fraubath und morefines
die großen Tafeln mit den Begriffen unseres Schulrechts neu. Diese Tafeln hängen im Schulhaus und erinnern daran,
welche Werte uns hier an der Schule wichtig sind.
An 4 Tagen wurden diese Tafeln neu gestaltet und zeigen nun auch immer ein Tier,
das symbolisch für den jeweiligen Begriff steht.

Die Klasse 3 nimmt an den Waldjugendspielen im Klosterholz teil.

Unser Schulfest steht Ende Juni unter dem Motto "Sportlich im Zeichen der Fußball-WM".
Bei verschiedenen sportlichen Angeboten, einer Tanzaufführung, einer großen Fußball-Hüpfburg,
Torwandschießen, Dosenschießen und der hervorragenden Verpflegung durch den Elternbeirat
fühlen sich alle Gäste wohl. Abschließend besiegen die Eltern ihre Kinder in einem rasanten Fußballspiel mit 3:1!

Ihr erstes Betriebspraktikum steht für die Schüler der 7. Jahrgangsstufe auf dem Programm.

Für die Abschlussschüler beginnen mit der Projektprüfung im Fach Technik die Prüfungswochen.

Teilweise hervorragende Leistungen gibt es beim Sportfest zu bestaunen.
Viel wichtiger als die reine Leistung sind jedoch der Spaß an der Bewegung sowie der faire Wettstreit miteinander.
Die Bewegungsangebote wie Slackline, Federball oder Tischtennis im Pausenhof runden die Veranstaltung ab.

 

Mai

In den Klassen 4/5/6 und 5G findet für die Mädchen ein MfM-Projekt zur Sexualerziehung statt.

Die Schüler der 4. Jahrgangsstufe starten ihre Radfahrausbildung.

Vor den Pfingstferien gehen einige Klassen auf große Fahrt:
Die Diagnose- und Förderklassen verbringen drei wunderbare Tage auf dem Obermeierhof in Jettenbach,
die Klasse 8/9 fährt eine Woche nach Oberammergau, genießt dort (bei leider etwas durchwachsenem Wetter)
die herrliche Alpenlandschaft und erkundet unter anderem das Schloss Linderhof.


April

Unsere Schulmannschaft gewinnt den Regionalentscheid Fußball auf dem Sportplatz des SSV Schönbrunn.
Die von Peter Blasi trainierte Mannschaft setzt sich vor allem dank des überragenden Torwarts Mert gegen die
Teams des SFZ Landshut-Land und des SFZ Dingolfing durch. Herzlichen Glückwunsch!

Die Abschlussschüler führen im Fach Soziales ein Übungsprojekt durch und bereiten sich so auf ihre Abschlussprüfung vor.

Die Schüler der 7. Jahrgangsstufe durchlaufen eine Potenzialanalyse.
Auf Grundlage der Ergebnisse dieses zweitägigen Tests werden dann die Schüler ausgewählt, die durch
die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt werden.

Ende April findet wieder der Lauf in den Mai am SFZ Bonbruck statt.
Die sehr erfreulichen Leistungen unserer Schüler Albinot, Milad und Emilio werden mit Urkunden und Medaillen belohnt.

März

Für die Schüler der Klassen 8/9 und 8/9G steht wieder ein Betriebspraktikum auf dem Plan.
Für unsere Abschlussschüler ist dies die letzte Gelegenheit,
vor den Prüfungen noch einmal praktische Erfahrungen zu sammeln.


Februar

Kickbox-Weltmeister Dominik Haselbeck führt in den Klassen 7G und 8/9 wieder ein Sozialtraining durch.

Die Schüler der Jahrgangsstufen 6, 7 und 8/9 nemen in der Alten Kaserne am Klarsicht-Parcour zur
Alkohol- und Drogenprävention teil.


Januar

Die Klassen 1-4 besuchen nun wieder regelmäßig das Eisstadion zum Schlittschuhlaufen.

Für die Klasse 7G findet eine Berufsorientierungswoche im bfz statt.


Dezember

Den diesjährigen Adventsmarkt im Schulhof besuchen sehr viele Gäste.
Der Elternbeirat sorgt mit Grillwürstchen, Kinderpunsch, Plätzchen und Glühwein
für das leibliche Wohl der Besucher.
Von den Klassen werden selbstgebastelter Baumschmuck, köstliche Weihnachtsmarmelade,
adventliche Dekoartikel und vieles mehr zum Verkauf angeboten.
Die musikalische Umrahmung der Feier übernehmen die DF-Klassen und die Klasse 7G.

Der Nikolaus besucht die DF-Klassen und hat wie üblich neben kleinen Geschenken auch
einige ermahnende Worte sowie eine Rute (die aber natürlich nicht zum Einsatz kommt) dabei.

Beim Volleyballturnier der Landshuter Förderschulen kann die Lehrermannschaft des SFZ
ihre gute Platzierung aus dem Vorjahr leider nicht bestätigen und landet
trotz teilweise schöner Spielzüge auf dem 4. Platz.

Abends finden die Sportler dann etwas Trost
bei der Weihnachtsfeier des Kollegiums im Ergoldinger Rosenhof.

Die Klasse 4/5/6 besucht das Deutsche Museum in München.

Auch die Klasse 8/9G macht ihr erstes Betriebspraktikum.

Beim 20. Weihnachtslauf gibt es wieder hervorragende sportliche Leistungen zu bewundern.
Für die meisten Schüler gilt aber das olympische Motto "Dabeisein ist alles",
so dass der Spaß an der Bewegung im Mittelpunkt steht.

Das Kickerturnier der Ganztagsklassen gewinnt heuer die Mannschaft
"M&M - Jeder will sie haben" (Mohammed und Mohamed, Klasse 7G). Herzlichen Glückwunsch!

Im Rahmen einer Schulversammlung verabschieden sich Schüler und Lehrkräfte
kurz vor Weihnachten von Jugendsozialarbeiterin Michaela Pollner.



Der Nikolaus in der Klasse 2

November

Unsere Schülersprecherin Vivian wird in Niederalteich
zur Bezirksschülersprecherin der niederbayerischen Förderzentren gewählt.
Als Delegierte vertritt Vivian nun die Förderzentren bei der Landesschülerversammlung in München!

Die DFK begeht den Namenstag des hl. Martin mit einem Laternenumzug und einer kleinen Feier.

Kickbox-Weltmeister Dominik Haselbeck kommt zum
Persönlichkeits- und Sozialtraining in die Klasse 7G.

Die Klassen 1-4 besuchen eine Aufführung des Stücks
"Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" im Theaterzelt.

Friseurmeister Christian Koppauer stellt in einem Projekttag der Oberstufe seinen Beruf vor.

Die Klasse 8/9 besucht das Berufsinformationszentrum BIZ der Agentur für Arbeit.


Oktober

Die Ganztagsklassen 5, 6 und 7 erfahren in einem einwöchigen Tanzprojekt
mit dem Tanzpädagogen Alan Brooks, welche Ausdrucksmöglichkeiten der Körper bietet.
Gegenseitige Rücksichtnahme, Toleranz und Mut stehen im Mittelpunkt dieser Projektwoche.
Zum Abschluss führen die Schüler einen wirklich beeindruckenden Tanz in der Turnhalle auf,
zu dem Eltern, Geschwister und alle Klassen der Schule eingeladen sind.


Schulleiterin Gabriella Lohmüller überreicht Alan Brooks
zum Abschluss des Projekts
ein kleines Dankeschön der Schule.

Unsere Juniorhelfer erhalten durch das Bayerische Rote Kreuz eine eintägige Ausbildung
und können ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse vertiefen.

Auch in diesem Schuljahr nimmt das SFZ am Projekttag "Schüler erkunden Vereine" teil.
Die Schüler lernen neue Sportarten kennen und trainieren unter der Anleitung von
erfahrenen Übungsleitern der beteiligten Sportvereine.

Die Klasse 8/9G besucht die Berufeschau in der Stadthalle Vilsbiburg.

Die Schüler der Klasse 8/9 machen ihr erstes Betriebspraktikum des Schuljahres.

Die Klasse 4 macht einen Unterrichtsgang zum Landshuter Rathaus.

Die Mobile Jugendarbeit kommt mit dem Moja-Bus an die Schule
und stellt den Klassen 7-9  ihr Angebot vor.


September

Das Schuljahr beginnt mit 3 SVE-Gruppen, 11 Klassen
und insgesamt 165 Kindern und Jugendlichen.
Wir dürfen 7 neue Kolleginnen und Kollegen an der Schule begrüßen.

Zum ersten Mal sind am Anfang des Schuljahres alle Klassen gemeinsam in einem Gebäude.
Das Haus an der Kalcherstraße steht nun den SVE- und Tagesstättengruppen zur Verfügung.

 

Bei einem Pressetermin mit OB Alexander Putz und Vertretern der Stadt Landshut
wird der Erweiterungsbau des SFZ offiziell seiner Bestimmung übergeben.
Die neuen Räume werden bereits seit mehreren Monaten genutzt.
Mit dem Abriss des leerstehenden Nebengebäudes im Herbst
und der anschließenden Neugestaltung des Pausengeländes
wird die Baumaßnahme im Frühling 2018 abgeschlossen.


Der gemeinsame Wandertag zu Beginn des Schuljahres führt uns über steile Hohlwege
und durch dunklen Wald zum Naturschutzgebiet "Ehemaliger Standortübungsplatz".
Nachdem sich der morgendliche Nebel aufgelöst hat,
genießen wir einen wunderschön sonnigen Herbsttag.



Fotos: Landshuter Zeitung