SFZ Landshut Stadt

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Drucken PDF

Seit dem aktuellen Schuljahr 2015/16 gilt an allen Sonderpädagogischen Förderzentren ein neuer Lehrplan:

Der Rahmenlehrplan für den Förderschwerpunkt Lernen

Damit gibt es auch einige wichtige Veränderungen:

1.

Am SFZ gibt es keine Noten mehr.
Im Mittelpunkt steht nun die persönliche Entwicklung eines Schülers und nicht mehr der Vergleich innerhalb einer Klasse.

Hier gibt es aber Ausnahmen:

Die Erziehungsberechtigten können einen Antrag auf Noten stellen

  • im Jahreszeugnis der Klasse 2 (Noten nach Grundschulanforderungen)
  • in der Klasse 8
  • in der Klasse 9
So können die Ausbildungsbetriebe und Arbeitgeber die Leistungen der Schüler bei einer Bewerbung besser einschätzen.


2. Bis zur Klasse 3 kann das Zwischenzeugnis durch ein Lernentwicklungsgespräch ersetzt werden.
Bei diesem Gespräch werden die Lernfortschritte mit dem Kind und den Erziehungsberechtigten besprochen
und Ziele für das 2. Halbjahr vereinbart. Nach diesem Gespräch erhalten die Erziehungsberechtigten ein Protokoll,
das das bisherige Zeugnis ersetzt.
An unserer Schule gibt es das Lernentwicklungsgespräch in den Klassen 1, 2 und 3.


3. In den Zeugnissen werden in allen Jahrgangsstufen und in allen Fächern die Lernfortschritte und Fähigkeiten der Schüler
in Form eines kurzen Textes beschrieben. Am Ende des Zeugnisses finden Sie noch Empfehlungen zur weiteren Entwicklung
und Förderung Ihres Kindes.

Selbstverständlich können Ihnen auch die Klassenleiter und die Schulleitung weitere Fragen beantworten.